Kostenpflichtige Online-Presseportale lohnenswert?

Neben kostenlosen Online-Presseportalen existieren im Internet eine ganze Reihe von kostenpflichtigen Angeboten. Diese Gruppe ist ebenso wie die der kostenlosen Presseportalen sehr heterogen. Das erschwert eine pauschale Aussage, ob es für Sie sinnvoll ist, dort Ihre Pressemitteilungen zu veröffentlichen.

Der Preis für die Veröffentlichung

Es gibt eine große Bandbreite bei den kostenpflichtigen Presseportalen. In der Regel ist eine Veröffentlichung relativ teuer. Nicht selten liegt der Preis für eine Pressemitteilung im dreistelligen Bereich. Diese Preise sind schwer miteinander vergleichbar, da die meisten dieser Angebote besondere Zusatzleistungen enthalten. Auch die Reichweite, also der Verteilerkreis bzw. die Zugriffszahlen der Presseportale ist sehr verschieden.

Beinhaltetet Zusatzleistungen

Um den Preis einschätzen zu können, sollten Sie sich genau ansehen, was dafür geboten wird. Einige Presseportale bieten nicht nur eine Veröffentlichung der Pressemitteilung auf dem eigenen Portal an. Kostenlos nutzbare Pressefächer, in denen Ihre Mitteilungen gesammelt werden, sind bei vielen Angeboten eingeschlossen und können ggf. den Pressebereich auf der eigenen Webseite ersetzen. Zusätzlich bieten einige Portale den Versand der Pressemitteilung über den Nachrichtenticker einer Agentur, die Weiterleitung per E-Mail an einen Presseverteiler oder die Einbindung Ihres Textes auf weiteren Webseiten. Zum Teil sind diese Dienstleistungen aber auch zusätzlich zu bezahlen.

Nutzen eines kostenpflichtigen Presseportals

Bei der Abwägung, ob sich für Sie die Veröffentlichung auf einem kostenpflichtigen Presseportal lohnt, sind verschiedene Aspekte zu beachten. Grundsätzlich hilft ein kostenpflichtiges Angebot nur dem Anbieter. Aber: Wenn ein starkes Presseportal die Weiterverteilung Ihrer Pressemitteilung inklusive anbietet, kann sich so ein Angebot dennoch für Sie lohnen. Das hängt dann von der Qualität des genutzten Verteilers ab. Sie sollten abschätzen, ob er für Ihr Ziel zweckmäßig ist. Dann lohnt sich ggf. auch eine Investition im dreistelligen Bereich. Ein Beispiel für ein eher positiv zu beurteilendes Angebot ist presseportal.de, eine dpa-Tochter, die von Journalisten tatsächlich bei der Recherche berücksichtigt wird und einen guten Verteiler bietet. Geht es nur um eine reine Veröffentlichung Ihrer Pressemitteilung, können Sie diese auf vielen anderen Presseportalen allerdings kostenlos erreichen.